Workshops (deutschsprachig)

9. Juli 2021. Anita Wohlmann. "Narrative Medizin in der Praxis: Literarische Texte und reflektierendes Schreiben im Kontext von Krankheit, Heilung und Pflege." MSH Medical School Hamburg.

 

Dezember 2020. Vera Kalitzkus, Elisabeth Gummersbach, Angela Fuchs. Reflektierendes Schreiben als Instrument der Selbstsorge(Workshop). 54. Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin; Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin; 2020 Dez 16.-19.; Digital – Berlin.

 

Oktober 2019: Workshop der Studienstiftung des Deutschen Volkes Münster „Körper. Krankheit. Kunst. – Künstlerische und geisteswissenschaftliche Perspektiven auf die Medizin“ (Katharina Bahlmann und Anita Wohlmann)

 

September 2019: Workshop „Ein Meer an Geschichten, ein Meer an Erfahrungen: Erzählungen und was sie für uns tun können“ beim 8. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Psychoonkologie in der Deutschen Krebsgesellschaft e.V., Düsseldorf (Dr. Vera Kalitzkus, Institut für Allgemeinmedizin, Universität Düsseldorf)

 

Preconference-Workshop „Zwischen Patientenwohl, eigenem Wohlergehen und ökonomischem Druck: Reflektierendes Schreiben als Werkzeug für professionelle Entwicklung“ beim 53. Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin, Erlangen (Dr. Vera Kalitzkus, Angela Fuchs, Institut für Allgemeinmedizin, Universität Düsseldorf)

 

Oktober 2018: 6. Berliner Symposium zur Narrativen Medizin, „Sprache und Verstehen in der Medizin“ (Prof. Jens Brockmeier, Paris; Prof. Maria Medved, Manitoba/Kanada; Dr. Peter Frommelt, Berlin) Hier geht es zum Programm.

 

September 2018: Preconference-Workshop „Mit dem Stift in der Hand sich selbst zuhören – Schreiben als reflektierende Praxis", 52. Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin, Innsbruck [AU] (Dr. Vera Kalitzkus, Angela Fuchs, Institut für Allgemeinmedizin, Universität Düsseldorf).

 

September 2017: Workshop „Narrative Medizin – eine Einführung“ beim 51. Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin, Düsseldorf (Dr. Vera Kalitzkus, Dr. Melanie Böckmann, Institut für Allgemeinmedizin, Universität Düsseldorf).

 

April 2017: Praxisakademie der Studienstiftung des Deutschen Volkes; „Medical Humanities – Zur Schnittstelle von Medizin, Literatur, Kunst und Philosophie“ (Katharina Bahlmann und Anita Wohlmann)

 

Oktober 2016: Das Auge trainieren – Kunst und Medizin, Johannes Gutenberg-Universität Mainz; Flyer

 

April 2015: Fachschaftstagung Medizin des Cusanuswerks; “Das Konzept der Narrative Medicine erklärt an zwei Praxisbeispielen“ (Miriam Halstein und Cecilia Colloseus)